24 Oktober 2012

Mein erstes Mal mit RAW

Viel wissen sicher um was es geht wenn man von RAW spricht. Für diejenigen die es nicht wissen habe ich hier ein Link dazu. 
Ich habe letztes Wochenende das erste Mal in RAW fotografiert und möchte euch gern mal das Ergebnis zeigen. Die beiden
Bilder habe ich mit Camera Raw 6.4.1. bearbeitet. Wie findet ihr das Ergebniss? Habt ihr schon Erfahrungen damit? 
Könnt ihr mir noch Tipps dazu geben?


Das erste Bild ist in RAW fotografiert und das zweite ist bearbeitet. Ich finde am 2. Foto sieht man es besonders gut, was
mit RAW bearbeiteten Fotos möglich ist.

















































Und was ich noch erzählen wollte:
Ich habe vor kurzem bei einer Fotochallenge bei der lieben Juli teilgenommen und seit gestern weiß ich das ich eine von 
4 Bloggerinnen bin , die gewonnen hat. Ich freu mich sehr darüber und freue mich über die Überraschung :) 
 >Hier geht es zu den Fotos und Julis Blog<

Kommentare:

  1. Es lässt das Ganze auf jeden Fall freundlicher wirken. Ich werde mich wenn ich demnächst wieder mehr Zeit habe auch mal mit dem RAW Format auseinandersetzen - mal sehen was man damit alles so anstellen kann :)

    Liebe Grüße,
    Angi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst sogar noch mehr herauskitzeln aus den Fotos wenn diese in RAW gespeichert sind, wie das was du jetzt gemacht hast. Vorallem beim ersten Bild verlierst du Zeichnung in der Tiefe (im Wald) und kannst noch mehr in den Lichtern herausholen (im Himmel)

    Aber gut gemacht fürs erste mal

    Gruss Pascal

    AntwortenLöschen
  3. Mensch und ich wage mich noch immer nicht an das Format, liegt aber auch daran, dass ich kaum wüsste welche regler ich für welche Veränderungen betätigen müsste:(

    Was bedeutet lichter, was bedeutet xyz??????????????????????

    grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr. es gibt noch sooooooooooooo viel zu lernen.

    Deine bearbeitung zeigt aber wieder einmal mehr, warum man wirklich auf RAW zurückgreifen sollte:(((

    Liebe grüße von tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Bilder sehen fantastisch aus!♥

    AntwortenLöschen
  5. An das RAW-Format habe ich mich noch nicht "herangetraut".. Mir graut davor, dass ich irgendwann an dem Punkt angelangt bin, wo ich sage "Ach, egal, ob das jetzt ein gutes Foto wird. Ich kann es ja nachbearbeiten!"
    Vielleicht gebe ich mir dann irgendwann nicht mehr so viel Mühe beim Fotos machen..
    Deine bearbeiteten Bilder sind auf jeden Fall wunderschön, aber die Originale mag ich auch sehr.. :)
    Vor allem das erste ist richtig toll.
    Morgen macht sich die Post auf dem Weg zu dir. ich hoffe, es gefällt dir. ♥

    Liebste Grüße
    (P.S. Ich dachte übrigens, ich folge dir schon längst. Wurde gestern direkt mal nachgeholt)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Dana, danke schön für dein motivierendes Kommentar zu meinen Fotos <3

    Ich selbst fotografiere immer in RAW, trau dich, es ist wiklich das Beste, und wenn man ein wenig übt hat man schnell den Dreh raus und bekommt super Fotos. Eins der großen Vorteile bei RAW ist, dass man auch aus falsch belichteten Fotos gelungene Schüsse machen kann und jeder Zeit die Bearbeitung im einzelnen zurücksetzen bzw. stilisieren kann, was in Photoshop nicht geht.

    Liebe Grüße
    Goldkopf von goldkopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. dankeschööööön :))
    die bilder sehen voll gut bearbeitet aus.

    xxx

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...